Fachschaft Wirtschaftswissenschaften
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Hochschulpolitik

29.04.2017

Liebe Studierende,

unsere Hochschulpolitik (HoPo) – Gruppe erfüllt einen der wichtigsten Zwecke, die eine Fachschaft auszeichnet: Wir vertreten die Interessen der Studierenden (das heißt: Eure Interessen!) in fakultäts- und universitätsweiten Gremien. Das bedeutet, dass wir Euren Studienablauf mitgestalten und uns für Eure Anliegen einsetzen. Dafür ist es sehr wichtig, dass alle Studierenden einmal im Jahr zur Wahl gehen (meist Mitte Juni), um die Studierendenvertreter für das kommende Jahr zu wählen. Je höher Eure Wahlbeteiligung ist, desto größer ist unsere Verhandlungsposition, um das Bestmöglichste für Euer Studium zu erreichen. Im kommenden Jahr sind Viktoria Unger (Fachschaftssprecherin) und Pina Muckle (1. Stellv. Fachschaftssprecherin) Eure Fachschaftssprecherinnen und damit erste Ansprechpartner für Eure Anliegen rund um das Studium. In welchen Gremien Euch Eure studentischen Vertreter repräsentieren, erfahrt Ihr im Folgenden:

Fakultätsrat


Der Fakultätsrat ist das oberste Entscheidungsgremium unserer Fakultät und lenkt zusammen mit dem Fakultätsratsvorsitzenden die Vorgänge in der betriebswirtschaftlichen Fakultät. Der Fakultätsratsvorsitzende ist in der Regel der Dekan der Fakultät. Aktuell ist die Professorin Anja Tuschke unsere Dekanin. Neben der Dekanin sind natürlich auch die studentischen Vertreter, einige Professoren, die Frauenbeauftragte sowie wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Vertreter Mitglieder des Fakultätsrats. Er entscheidet über aktuelle Themen in der Forschung und Lehre, über besondere Schwerpunkte und neue Strukturen, wie beispielsweise über die Verabschiedung der neuen Prüfungs- und Studienordnungen.
Eure Vertreterinnen für das Wintersemester 2016/17 und Sommersemester 2017 im Fakultätsrat sind: Viktoria Unger und Pina Muckle.

Berufungskommission


Wenn einer unserer Professoren in den wohlverdienten Ruhestand geht oder die Fakultät aus anderen Gründen verlässt, steht eine Berufungskommission an, um die Stelle neu zu besetzen. Auch wenn eine neue Stelle geschaffen wird, wird diese ausgeschrieben und promovierte Wissenschaftler können sich darauf bewerben. Dies bedeutet, dass Bewerbungen gesichtet, Kandidaten zum Vortrag und Gesprächen eingeladen und nach gemeinsamer Beratung ein würdiger Nachfolger bestimmt wird.
Die Mitglieder der Berufungskommission werden durch den Fakultätsrat beschlossen und natürlich werden die Meinungen der Studierenden auch hier durch die studentischen Vertreter repräsentiert.
Eine Berufungskommission in den letzten Semestern hat sich beispielsweise mit der Nachfolge von Professor Dietmar Harhoff (Institut für Innovationsforschung, Technologiemanagement und Entrepreneurship) befasst.

Deutschlandstipendium


Aus den gewählten Mitgliedern der Hochschulpolitik wird auch ein Studierender bestimmt (aktuell: Andreas Onken), der gemeinsam mit zwei Professoren (aktuell: Professor Markus Glaser und Professorin Susanne Weber) aus den eingegangenen Bewerbungen die Kandidaten auswählt, die ein Deutschlandstipendium erhalten.

Studienzuschusskommission


Die Fakultät erhält jährlich ein gewisses Budget, das nach der Anzahl der Studierenden an der Fakultät berechnet wird (exklusive der Anzahl an beurlaubten Studierenden). Wie die Studienzuschüsse verteilt werden, entscheidet die Studienzuschusskommission. In diesem Gremium sind die meisten studentischen Vertreter anwesend mit insgesamt sechs Studierenden (aktuell: Julian Boyen, Annika Lambacher, Pina Muckle, Katharina Neu, Viktoria Unger, Alexander van Roessel). Die weiteren Mitglieder der Kommission bestehen aus dem Studienzuschusskommissionleitendem (unserem Studiendekan Professor Manfred Schwaiger), einem Professor (aktuell: Professor Anton Meyer), einem wissenschaftlichen (aktuell: Verena Rapp) und einem nicht-wissenschaftlichem Vertreter (aktuell: Beate Kahn). Aktuelle Themen mit denen wir uns in den letzten Semestern befasst haben, waren unter anderem die Renovierung der WiWi-Bib oder die Fortführung der Veranstaltung „Unternehmensethik“, welche ab dem Wintersemester 2017/18 mit 6 ECTS-Credits angeboten wird.

Konvent


Die gewählten Mitglieder jeder Fachschaft können einen Vertreter und zwei Stellvertreter in den Konvent der Fachschaften entsenden. Damit ist der Konvent der Fachschaften die zentrale Studierendenvertretung an der LMU. Der Konvent tagt in zweiwöchigem Rhythmus und wählt in einer konstituierenden Sitzung die Studierendenvertreter für den Senat, den Hochschulrat, die Erweiterte Hochschulleitung (EWH), die Zentrale Studienzuschusskommission (SZK) sowie die Geschäftsführung und Referenten der StuVe (kurz für: Studierendenvertretung). In diesem Sinne befassen sich der Konvent und seine gewählten Vertreter mit sämtlichen universitätsweiten Angelegenheiten wie z.B. mit dem Semesterticket.
Eure aktuellen Vertreter und Ansprechpartner der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre im Konvent sind: Christian Bell, Pina Muckle und Annika Lambacher.

Hochschulwahlen


Jedes Jahr finden einmal im Sommersemester die Hochschulwahlen statt, bei denen Ihr Eure Studierendenvertreter wählen könnt. Die nächste Wahl ist am 20. und 21. Juni. Die gewählten Studierendenvertreter sind Eure Stimme auf Instituts- und Fakultätsebene, z.B. im Fakultätsrat oder in Berufungskommissionen. Du hast insgesamt derzeit 10 (im Sommersemester 2016) Stimmen, die Du dann auf die Kandidaten verteilen kannst. Pro Kandidat können bis zu drei Stimmen vergeben werden. Warum Du wählen gehen solltest? Deine Stimme stärkt Deine Fachschaftsvertretung und damit die Verhandlungsposition der Studierenden an Deiner Fakultät. Außerdem ist es eine Anerkennung und Motivation für das ehrenamtliche Engagement Deiner Fachschaft. Zeige, dass es Dir nicht egal ist, was an Deiner Uni passiert! Die Wahltermine werden rechtzeitig auf unserer Fachschafts-Facebook-Seite (Wasti) bekannt gegeben.

 

Beteiligt Euch!


Je mehr Mitglieder in der Hochschulpolitik mitwirken und je mehr Stimmen wir bei den Wahlen erhalten, desto höher ist unser Einfluss an der Universität. Durch eine aktive Beteiligung in der Hochschulpolitik habt Ihr viele Gestaltungsmöglichkeiten und erfahrt, was sich hinter den Kulissen Eures Studiums abspielt. Das verbindet und ist richtig spannend!

Hast Du Wünsche, Anregungen, Kritik oder Lust, aktiv mitzuwirken? Dann schau bei uns vorbei! Wir haben immer ein offenes Ohr für Deine Anliegen, auch wenn es um Klausuren geht oder es Probleme mit Veranstaltungen gibt. Melde Dich bei uns per Mail oder schau bei einem Treffen vorbei. Wir treffen uns jedes Semester in einem zweiwöchigen Rhythmus. Die erste Sitzung findet am Montag, den 23.Oktober um 20.00 Uhr im Fachschaftsbüro (Ludwigstraße 28 / Zi. 07 Vordergebäude) statt, danach im 2-Wochen Rhythmus.


Wir freuen uns auf Euch!


Servicebereich